Updates

Juli 2021 Radio-Interview

Radio-Interview mit Regisseurin Katharina Simunic auf Radio Rhababer (Orange 94.0) über die ‚Schließung der Balkanroute‘, die Situation an Europas Außengrenzen und über ihren Film.

Ausstrahlung am 02.07.2021 um 21 Uhr: https://o94.at/programm/sendereihen/radio_rhabarber

Oktober 2020 Jüdisches Filmfestival

Die Kurzfilmfassung von Europa, Kannst Du Mich Sehen? wird beim Jüdischen Filmfestival 2020 in Wien gezeigt und als Bester Kurzfilm ausgezeichnet.

August 2020 Kurzfilmfassung

Am 2. August 2020 feiert eine erste Schnittfassung als Kurzfilm von Europa, Kannst Du Mich Sehen? Premiere beim Mondscheinkino in Horn, Niederösterreich, dem Heimatort der Filmemacherin. Anschließend findet ein emotionaler Artist Talk in Anwesenheit der Filmcrew und Vertreter*innen von SOS-Balkanroute statt.

Juni-Juli 2020 Filmdreh in Bosnien-Herzegovina

Der Filmdreh von Europa, Kannst Du Mich Sehen? beginnt in Bosnien-Herzegovina. Inmitten der Corona-Krise versucht SOS-Balkanroute auf die Situation der Geflüchteten aufmerksam zu machen. Regisseurin Katharina Simunic schreibt dazu auf ihrem Instagram-kanal: „Die Situation vor Ort hat sich durch die neuen Ereignisse – wie erwartet – wesentlich verschlechtert. Die Geflüchteten in Bihać sollen nun in ein neues ‚Camp‘, dessen erste Bilder sehr stark an das Horror-Lager von Vučjak erinnern, umgesiedelt werden. (…) Auch in Zeiten des Coronavirus sollten wir uns der humanitären und menschenrechtlichen Katastrophe entlang der EU-Außengrenzen bewusst sein.“ und ruft zu Spenden an SOS-Balkanroute auf.

Jänner 2020 Benefizkonzert

Am 25. Jänner spielen österreichische Musiker*innen ein Benefizkonzert im The Loft, Lerchenfelder Gürtel. Dabei sind: Mascha, Samy TheKing, Movski und Da Jo. Die Einnahmen an diesem Abend gehen in den Filmdreh von Europa, Kannst Du Mich Sehen?.

Jänner 2020 Bosnien-Herzegovina

Zweite Recherchereise nach Bosnien Herzegovina mit SOS-Balkanroute, nachdem Katharina Simunic sich bereits 2019 das erste Mal von der Situation der geflüchteten Menschen an der europäischen Außengrenze ein Bild gemacht hat.

%d Bloggern gefällt das: